1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Altana-Chef: Kanzler muss sich "morgen ins Flugzeug setzen und mit Bush sprechen"

Nikolaus Schweickart im Gespräch mit DW-TV

Die wiedergewählte Bundesregierung müsse das Verhältnis zu den Vereinigten Staaten wieder gerade rücken: "Die Wiederherstellung des zerstörten Vertrauens zur USA halte ich als Wirtschaftsvertreter für mindestens genauso wichtig wie eine Arbeitsmarktreform und eine Gesundheitsreform. Dort sind erhebliche Friktionen eingetreten, die sich auch auf die Wirtschaft niederschlagen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Altana AG, Nikolaus Schweickart, in einem Interview mit DW-TV.

Wenn die neue Bundesregierung dies schnell bewerkstelligen wolle, müsse sich der Kanzler oder der Außenminister "morgen ins Flugzeug setzen und mit Bush sprechen", so der Chef des Bad Homburger Chemie- und Pharmaunternehmens im Fernsehen der Deutschen Welle.

23. September 2002
152/02