1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Alonso zurück bei McLaren

Formel-1-Rennstall McLaren nimmt den bei Ferrari ausgeschiedenen Fernando Alonso wieder unter Vertrag. Im zweiten Cockpit gibt es eine Überraschung: Ein anderer Ex-Weltmeister darf im Team bleiben.

Formel Eins Fahrer Fernando Alonso und Jenson Button in Abu Dhabi (Foto: dpa)

Fernando Alonso (l.) kehrt zu McLaren zurück, Jenson Button (r.) verlängert seinen Vertrag bei den Engländern

Die spektakuläre Rückkehr von Formel-1-Pilot Fernando Alonso zu McLaren ist perfekt. Der 33-jährige Spanier wurde auf einer Pressekonferenz des Teams in der Konzernzentrale im englischen Woking südwestlich von London offiziell vorgestellt. Alonso, der 2005 und 2006 im Benetton-Renault Weltmeister wurde, war nach der abgelaufenen Saison und fünf Jahren ohne WM-Titel bei Ferrari ausgeschieden. Er wurde bei den Italienern durch den vierfachen Weltmeister

Sebastian Vettel

ersetzt. Seit Wochen war seine Rückkehr zum McLaren-Team, für das er bereits in der Saison 2007 im Cockpit saß und WM-Dritter wurde, ein offenes Geheimnis.

Überraschend ist dagegen, mit welchem anderen Piloten sich Alonso künftig die McLaren-Box teilen wird: Anders als von vielen Experten erwartet, verlängerte der Traditions-Rennstall aus England den Vertrag mit Ex-Weltmeister Jenson Button. Dessen Weiterverpflichtung war lange fraglich gewesen. Der junge Däne Kevin Magnussen, der in der abgelaufenen Saison das teaminterne Duell mit Button deutlich verloren hatte, soll ins zweite Glied rücken, als dritter Fahrer aber im Team bleiben.

Mit der erfahrenen Paarung Alonso/Button und dem neuen Motorenpartner Honda hofft die Teamführung von McLaren, wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können. Für das Team hatte zuletzt 2008 Lewis Hamilton den Fahrertitel gewonnen. Insgesamt war es der zwölfte. Den insgesamt achten und letzten WM-Sieg in der Konstrukteurswertung gab es 1998.

asz/sn (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt