1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Allianz: Viele Unwetter-Schäden nicht versichert

Ein großer Teil der Schäden durch die sintflutartigen Regenfälle der vergangenen Tage ist nach Angaben der Allianz, des größten Versicherungsunternehmens Deutschlands, nicht versichert. Diesmal seien viele untypische Gebiete betroffen, in denen man nie mit einem
Hochwasser gerechnet hat, sagte ein Allianz-Sprecher am Montag in München. Daher hätten viele Bewohner beispielsweise in der Nähe von kleineren Flüssen keine Zusatzversicherungen abgeschlossen. Die finanziellen Auswirkungen seien für die Allianz deshalb nicht so hoch, wie man auf den ersten Blick vermuten könne. Der Gesamtschaden für die Versicherung lasse sich noch nicht abschätzen, sagte der Sprecher. In jedem Fall sei die Belastung durch Stürme und Überschwemmungen in Deutschland im bisherigen Jahresverlauf aber gestiegen.


  • Datum 12.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YH4
  • Datum 12.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YH4