1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Allianz schätzt Hochwasserschaden auf rund 15 Milliarden Euro

Die Allianz schätzt den volkswirtschaftlichen Schaden, den die Hochwasserkatastrophe in Deutschland angerichtet hat, auf rund 15 Milliarden Euro. Eine Konzernsprecherin betonte jedoch am Dienstag, wie viel davon die Versicherungen tragen müssten, sei noch nicht absehbar. Die Schadensbegutachtung vor Ort sei noch lange nicht abgeschlossen. Derzeit habe der Münchner Konzern rund 80 Sachverständige in den Katastrophengebieten zusammengezogen. Sie sollen mit weiteren Mitarbeiter aus dem gesamten Bundesgebiet verstärkt werden. «Wir haben bereits mehrere Schadenbüros eingerichtet und unseren Mitarbeiter Scheckbücher für schnelle Hilfen mitgegeben», sagte Allianz-Sprecherin Sabine Wolf. Damit könnten etwa erste Reparaturmaßnahmen und Handwerkerrechnungen sofort ersetzt werden.
  • Datum 20.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Zfd
  • Datum 20.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Zfd