1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Alles dreht sich um Athen (03.06.2015)

Griechenland ist auch ein Thema, wenn die EZB ihre Geldpolitik erläutert +++ Tsipras in Brüssel +++ Athen braucht Reformen +++ Roaming-Gebühren in der EU +++ Deutschlands gute Noten beim OECD-Wirtschaftsausblick

Audio anhören 15:35

Wirtschaft (03.06.2015)

Heute hat EZB-Präsident Mario Draghi in Frankfurt die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank erläutert und auch einen gemäßigt optimistischen Blick in die Zukunft geworfen. Obwohl er das Wort "Griechenland" nur sehr sparsam und quasi am Rande erwähnt hat, haben es die Athener auch in Frankfurt wieder auf die Tagesordnung geschafft.

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras kommt heute Abend nach Brüssel, um mit den Finanziers seines Landes, der EU, der EZB und dem Internationalen Währungsfonds, darüber zu beraten, wie es weitergehen soll. Die Zeit drängt.

Dabei geht es dann um des Pudels Kern, und der hört auf den Namen "Reform". Die will jeder, aber jeder eben anders - da scheiden sich immer noch die Geister.

Unsere Europa-Politiker beschäftigen sich auch mit anderem - mit dem Telefonieren im Ausland etwa. Dabei fallen immer noch sogenannte Roaming-Gebühren an. Die will Brüssel abschaffen - es gelingt aber nicht. Ein Beispiel dafür, auf welche Schwierigkeiten EU-Politiker bei ihrer täglichen Arbeit treffen.

Die OECD hat heute in Paris ihren aktuellen Wirtschaftsausblick veröffentlicht und dabei kommen wir besonders gut weg. Das hört man ja gern.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema