1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Alle werden gezählt

Die Deutschen werden gezählt. Deutschland wird sich 2011 an der europaweiten Zensusrunde beteiligen - einer Volkszählung also. In vielen Ländern wäre das wahrscheinlich nicht weiter erwähnenswert.

Grafik: Fernschreiber Berlin

In Deutschland weckt das Wort "Volkszählung " weckt Erinnerungen. Die Volkszählung 1987 löste in Deutschland einen regelrechten Proteststurm aus: Die Grünen sprechen damals von "Volksaushorchung", vom Orwellschen Überwachungsstaat. Bürgerinitiativen riefen zum Boykott auf. Die Deutschen erfasste die Angst vor dem "gläsernen Bürger". Fragen nach Alter, Religion, Beruf und Wohnung gingen ihnen zu weit. Die Ära des Internet, in dem der Bürger seine Daten und Persönliches freiwillig auf eine Website stellt, war damals noch fern. In einigen Großstädten wurden 1987 sogar die Zähler attackiert.

Gegen die jetzt geplante Zensusrunde haben die Grünen nichts einzuwenden, und selbst der Bundesbeauftragte für den Datenschutz findet an den Plänen keinen Haken. Die meisten Deutschen werden von der Volkszählung ohnehin nichts merken, denn die Statistiker haben modernere Methoden und bedienen sich bei den Meldeämtern der Städte und Gemeinden mit Daten.

Spätestens 2011 werden die Deutschen wohl von einem Tag auf den anderen weniger: Denn die amtliche Einwohnerzahl von 82,3 Millionen stimmt nach Meinung der Statistiker schon lange nicht mehr. Nach ihrer Schätzung leben hier 1, 3 Millionen weniger Menschen.