1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Aleksandar aus Serbien

Aleksandar hat sich für Deutsch entschieden, weil er es sehr mag. So sehr, dass er Deutsch auch an der Universität studiert. Er nimmt das Leben von der humorvollen Seite, auch wenn mal gepfuscht werden muss ...

Audio anhören 03:03

Aleksandar aus Serbien – das Porträt als MP3

Name: Aleksandar

Land: Serbien

Geburtsjahr: 1991

Beruf: Student

Ich lerne Deutsch, weil …
ich die Sprache, das Land und die Kultur mag.

Das ist für mich typisch deutsch:
Es sind zwar bekannte Stereotypen, aber Pünktlichkeit, Bier und Bratwurst.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Eigentlich verstehe ich alles. Lustig finde ich allerdings die langen Wörter wie Straßenbahnhaltestellenschild.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
ausgehen, gut essen und die Architektur schöner Gebäude bewundern.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Das gute öffentliche Verkehrsnetz.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
Ich war immer der Klassenbeste. Alle in der Klasse hatten eine Eins in Deutsch, weil ich für sie die Hausaufgaben gemacht habe. Meine Lehrerin hat sich des Öfteren gewundert.

Mein größter Wunsch:
Ich möchte ein glückliches Leben führen und nichts bereuen. Materielle Dinge vergehen.

Meine Freizeitbeschäftigung:
Deutsches Fernsehen schauen, Computerspiele spielen und Sport.

Meine Lieblingsmusik:
Ich bin nicht auf eine Musikrichtung festgelegt. Hauptsache der Text und die Melodie stimmt.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads