1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Al-Sabah: „Krise um iranisches Atomprogramm friedlich beilegen“

Ministerpräsident Kuwaits im Interview von DW-TV

default

Sprach mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auch über die Zukunft des Libanon: Nasser Al-Sabah

Der kuwaitische Ministerpräsident Nasser al-Sabah hat sich für eine Fortsetzung der Verhandlungen über das iranische Atomprogramm ausgespro-chen. In einem Interview mit dem Arabischen Programm von DW-TV sagte der Politiker: „Wir haben unseren Partnern Im Westen klar und deutlich dar-gelegt, warum es wichtig ist, die Krise um das atomare Programm friedlich beizulegen und damit Krieg und Konfrontation in der Region zu vermeiden.“

Al-Sabah, der in der vergangenen Woche bei einem Besuch in Berlin nach eigenen Angaben auch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Zukunft des Libanon gesprochen hatte, forderte im deutschen Auslandsfernsehen „mehr Engagement seitens der EU in der Nahost-Region, beson-ders, um den leidenden Menschen in Gaza zu helfen“. Al-Sabah: „Krieg ist hier keine Lösung. Nur der Rückweg an den Verhandlungstisch kann wirklich helfen.“
11. September 2006
239/06

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 11.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/96aV
  • Datum 11.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/96aV