1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Al-Kaida-Chef plante Ermordung Obamas

Der von einem US-Spezialkommando 2011 getötete Chef des Terrornetzwerks Al Kaida, Osama bin Laden, hatte einen Mordanschlag auf US-Präsident Barack Obama geplant.

Dies meldet die "Washington Post" unter Berufung auf Papiere, die bei der US-Kommandoaktion gegen Bin Laden im Mai 2011 in dessen Versteck im pakistanischen Abbottabad gefunden worden seien. Diese Dokumente unterlägen nicht länger der Geheimhaltung und sollten demnächst veröffentlicht werden, schreibt die US-Zeitung.

Video ansehen 00:50

Abriss von Bin Ladens letztem Versteck (26.02.2012)

Bin Laden habe den Helfern des Netzwerks Al Kaida kurz nach dem Amtsantritt Obamas im Januar 2009 die Anweisung gegeben, die US-Präsidentenmaschine "Air Force One" anzugreifen. Wenn es gelinge, Obama umzubringen, werde dessen Stellvertreter Joe Biden das Amt des Präsidenten übernehmen, heißt es laut "Washington Post" in Bin Ladens Aufzeichnungen. Da Biden aber "völlig unvorbereitet" sei, würden die USA in eine Krise gestürzt.

Neben Obama habe der Terroristenchef auch den damaligen Oberkommandierenden der NATO-Truppen in Afghanistan, General David Petraeus, als Ziel für einen Anschlag genannt, so die Zeitung weiter. Petraeus sei der Mann der Stunde und sein Tod werde den Krieg in Afghanistan verändern, schrieb bin Laden.

Jahrelang versteckt in Pakistan

General David Petraeus, jetzt Direktor des Geheimdienstes CIA (Foto: AP)

General David Petraeus, jetzt Direktor des Geheimdienstes CIA

Bin Laden war den Dokumenten zufolge der Ansicht, die Anschläge sollten von dem Pakistaner Ilyas Kashmiri verübt werden. Dieser wurde möglicherweise bei einem US-Angriff in Pakistan im Juni 2011 getötet. Bin Laden hatte sich mehrere Jahre lang in dem Haus in Abbottabad versteckt. Er lebte dort mit seinen drei Frauen und neun Kindern sowie Enkelkindern.

Im Februar ist damit begonnen worden, das Anwesen abzureißen. Nach dem tödlichen Angriff des US-Spezialkommandos wurde die Leiche des Al-Kaida-Chefs nach US-Angaben im Arabischen Meer versenkt.

wl/kis (dpa,af,dapd)

Audio und Video zum Thema