1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Alétheia aus Brasilien

In Köln oder Düsseldorf würde Alétheia gerne wohnen – da hat sie Freunde. Die müssen immer lachen, wenn sie sich bei der Redewendung „Ich verstehe nur Bahnhof“ verspricht. Ihr Lieblingswort ist nicht ohne Grund „egal“.

Audio anhören 02:45

Alétheia aus Brasilien – das Porträt als MP3

Name: Alétheia

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1991

Beruf: Studentin

Ich lerne Deutsch, weil …
es kompliziert ist und ich Herausforderungen mag.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2012. Es war wie ein Traum. Es war zudem viel wärmer als ich dachte.

Das ist für mich typisch deutsch:
Organisiert und pünktlich zu sein. Im Vergleich zu meinem Heimatland sind die öffentlichen Verkehrsmittel hier so pünktlich.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
Entweder in Köln oder in Düsseldorf, denn da habe ich viele gute Freunde gefunden. Ich fühle mich da wie zuhause.

Mein deutsches Lieblingswort:
Egal. Es reicht manchmal aus, um alles das, was ich sagen will, auszudrücken.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„Furchtbar“ und „fruchtbar“. Ich erinnere mich da auch an eine sehr peinliche Situation...

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
„Ich verstehe nur Bahnhof“ – obwohl ich es häufig falsch sage. Angeblich basiert es ja auch auf einer Geschichte.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Stetig lernen und sich trauen, zu sprechen. Man muss es versuchen, sonst wird man die Sprache nicht lernen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads