1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Aktienmärkte finden Halt

Die Aktienmärkte konnten in dieser Woche die Kursgewinne weiter ausbauen. Getragen wird die aktuelle Aufwärtsbewegung von eher positiven Unternehmensmeldungen und einigen günstigeren Konjunkturdaten.

default

Gute Quartalszahlen:
ThyssenKrupp

In Deutschland überraschten vor allem Lufthansa, Henkel und ThyssenKrupp mit über den Erwartungen liegenden Quartalszahlen. Im Zusammenhang mit der Hochwasserkatastrophe in Ostdeutschland standen besonders Bauaktien im Fokus der Anleger. Das DAX nähert sich inzwischen wieder der 4000er Marke und selbst der Neue Markt gibt neue Lebenszeichen von sich. Zum Wochenschluss wurden allerdings Gewinne mitgenommen.

Auch die in den vergangenen Wochen stark unter Druck stehenden Medienwerte wie AOL Time Warner und Vivendi konnten Kursgewinne verbuchen. Die Aktien von AOL legten zu, weil der Markt die Einigung des Unternehmens mit AT&T über den Erwerb der verbliebenen Time Warner Entertainment-Anteile positiv bewertet. Der Anstieg bei Vivendi dagegen ist eine technische Reaktion auf die vorangegangenen Verluste.

Aktuell stoßen die großen Börsen-Indizes an wichtige Widerstandsmarken. Die kommenden Handelstage werden daher entscheidend für den weiteren Börsentrend sein. Da die konjunkturellen Aussichten weiter recht unsicher sind, kann derzeit wohl nicht mit einem nachhaltigen Aufwärtstrend gerechnet werden.

Der Stimmungsumschwung zugunsten von Aktien führte zu steigenden Renditen an den europäischen Rentenmärkten. Belastend wirkten vor allem Aussagen der amerikanischen Notenbank, wonach sich die US-Konjunktur auf dem richtigen Weg befinde und das aktuelle Zinsniveau angemessen sei. Die Hoffnung auf eine Zinssenkung in Amerika erhielt dadurch einen Dämpfer.