1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Airbus-Verzögerung mit Folgen

Die verzögerte Auslieferung des Superjumbos A380 beschert der Airbus-Mutter EADS Milliardeneinbußen und Vertrauensverluste bei Kunden und Aktionären. Der operative Gewinn werde zwischen 2007 und 2010 jedes Jahr um 500 Millionen Euro niedriger ausfallen als geplant, kündigte EADS an. Die Fluglinie Singapore Airlines, die zum Jahresende den ersten A380 erhalten soll, erwägt nach der erneuten Verzögerung Schadenersatzforderungen. Die EADS-Aktie verlor am Mittwoch ein Viertel ihres Wertes. Der Flugzeugbauer rechnet jetzt damit, im kommenden Jahr statt wie geplant 20 bis 25 Maschinen maximal neun Großraumjets an Kunden übergeben zu können. Als Grund für die Lieferverzögerung nannte Airbus Engpässe bei der Herstellung von Elektroniksystemen.

  • Datum 14.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8cp8
  • Datum 14.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8cp8