1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Air France grenzt Verluste ein

Europas zweitgrößte Fluggesellschaft Air France-KLM hat ihre Verluste im Verlauf des ersten Halbjahres eingegrenzt und will operativ zu Beginn des nächsten Geschäftsjahres wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren. In den ersten sechs Monaten summierte sich das Minus auf operativer Basis auf 543 Millionen Euro. Dazu trug das zweite Quartal unterm Strich 147 Millionen Euro bei. Ungünstige Treibstoffversicherungen belasteten das Ergebnis mit 430 Millionen Euro. Der eingeschlagene Sparkurs zeige jedoch erste Wirkung, teilte Air-France-Chef Pierre-Henri Gourgeon mit. Der französisch-niederländische Lufthansa-Rivale kämpft wie die Konkurrenz mit heftigen Umsatzrückgängen in der Rezession.