1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

AIG zahlt Geld zurück

Der nur mit Staatsgeldern vor dem Konkurs gerettete US-Versicherer American International Group (AIG) will einen Teil seiner Milliardenschulden bei der Regierung begleichen. AIG wolle Vorzugsaktien zweier Tochterunternehmen im Wert von 25 Milliarden Dollar als Rückzahlung an die Notenbank von New York geben, teilte der einst weltgrößte Versicherungsriese am Donnerstag mit. Die beiden Gesellschaften sollen zunächst ausgelagert und später in Abhängigkeit von den Marktbedingungen an die Börse gebracht werden. Insgesamt hat AIG in der Finanzmarktkrise Staatskredite im Volumen von rund 180 Milliarden Dollar erhalten. Die US-Regierung hält einen Anteil von 80 Prozent an AIG.