1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

AIG will Anleihen zurückkaufen

Der staatlich gestützte US-Versicherer AIG hat der Regierung überraschend den Rückkauf milliardenschweren Anleihen angeboten. AIG wolle Hypotheken besicherte Anleihen (RMBS) für 15,7 Milliarden Dollar in bar vom Staat zurückkaufen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Mitteilung kommt unerwartet, da AIG zuletzt noch mitgeteilt hatte, ein Angebot für einen Rückkauf erst in frühestens einem Jahr zu machen. Der einst weltgrößte Versicherer AIG war 2008 im Zuge der Finanzkrise beinahe zusammengebrochen. Der Staat hatte AIG damals mit 182 Milliarden Dollar gerettet und hat dafür große Teile des Unternehmens übernommen - unter anderem jene RMBS-Papiere. Derzeit hält der Staat noch 92 Prozent der AIG-Anteile.