1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

AIDS-Gala: Internationale Opernstars singen in Bonn

Bei der 6. Operngala der Deutschen AIDS-Stiftung werden unter anderem Janai Brugger, Mirko Roschkowski und George Gagnidze auf der Bühne der Bonner Oper stehen - und zugunsten der AIDS-Stiftung auf ihre Gage verzichten.

"Sich freuen, sich schützen, anderen helfen." So erklärte Volker Mertens, Pressesprecher der Deutschen AIDS-Stiftung, die Verbindung zwischen der Benefizgala und der Krankheit AIDS. Seit 1994 veranstaltet die Deutsche AIDS-Stiftung Galas, die inzwischen alljährlich in Bonn, Berlin und Düsseldorf stattfinden.

"Es wundert mich, wie es der Stiftung gelingt, die Leute hierher zu kriegen", sagte Dr. Bernhard Helmich, Generalintendant der Oper Bonn bei der Vorstellung des diesjährigen Bonner Programms am Dienstag (09.05.2017). Hatten sich die Veranstalter früher größtenteils auf Nachwuchstalente gestützt, seien die Künstler heute "immer prominenter", so Helmich. 

Internationale Stars in Bonn

Zu den zehn Solisten, die am 20. Mai in der Bonner Oper auftreten werden, gehören drei Sopranistinnen: Janai Brugger aus den USA, Francesca Dotto aus Italien und Siobhan Stagg aus Australien. Im Mezzosopran-Fach treten Annalisa Stroppa aus Italien und Virginie Verrez aus Frankreich auf.

Deutschland Deutsche AIDS-Stiftung | Annalisa Stroppa (Silvia Lelli)

Annalisa Stroppas Karriere führte sie bereits nach Italien, Israel, Deutschland, Österreich und Frankreich

Drei Tenöre sind diesmal dabei: der Russe Alexey Dolgov, der Brasilianer Attala Ayan und der Deutsche Mirko Roschkowski. Abgerundet wird das Solistenteam mit dem georgischen Bariton George Gagnidze und dem ukrainischen Bassisten Alexander Tsymbalyuk. Die meisten können eine ganze Reihe internationaler Engagements an den wichtigsten Opernhäusern der Welt, vor allem in Europa, vorweisen.

Die Solisten werden vom Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Jacques Lacombe begleitet. Es wirken ferner der Opernchor des Theater Bonn, die Artistin Meike Silkja des GOP Varieté-Theaters Bonn und das Team "fettFilm" um die Videokünstler Momme Hinrichs und Torge Møller mit. Moderiert wird der Abend von Oliver Welke, Anchorman der im ZDF ausgestrahlten Nachrichtensatire "heute show". Die Deutsche Welle ist Medienpartner.

Heiterkeit und Ernst

Ohrwürmer aus dem Opernrepertoire mit der Tendenz zur leichteren Kost in der zweiten Hälfte der etwa dreistündigen Veranstaltung bleibt die erfolgreiche Formel dieser Operngala.

Deutschland Deutsche AIDS-Stiftung | George Gagnidze (Dario Acosta)

Seit seinem sensationellen Debüt an der New Yorker Metropolitan Oper 2009 zählt George Gagnidzes zu den führenden Sängern seines Fachs

Laut Helmut Andreas Hartwig, Ko-Initiator der Bonner Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung, steigere sich der Reinerlös der Veranstaltung von Jahr zu Jahr. Mit Kartenpreisen zwischen 50 und 130 Euro im normalen Verkauf sei die diesjährige Gala bereits seit Weihnachten ausverkauft. Viele der Besucher, so Hartwig, gingen sonst nicht in die Oper. Es seien nur noch einige Premiumkarten mit anschließendem Empfang erhältlich.

Bei aller guten Laune aber bleibt der Hintergrund der Veranstaltung ernst. Hartwig erinnert daran, dass AIDS nach wie vor "eine unheilbare Krankheit" ist. Prävention sei weiterhin wichtig. Mit dem Reinerlös der Veranstaltungen fördert die Deutsche AIDS-Stiftung denn auch unter anderem Maßnahmen zur Prävention und unterstützt Betroffene.

Die Redaktion empfiehlt