1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ahnenforschung als religiöse Pflicht

Die Mormonen haben mit der Stadt Brüssel eine Vereinbarung über die Digitalisierung des städtischen Archivs geschlossen. Danach sollen die Brüsseler Daten von der Glaubensgemeinschaft in elektronische Form überführt werden. Die Stadt habe zur Begründung angeführt, sie spare dadurch 250.000 Euro. Umgekehrt hätten die Mormonen das Recht, die Daten zu nutzen, um Ahnen postum zu bekehren.

Ahnenforschung ist bei den Mormonen religiöse Pflicht. Nach ihrer Lehre ermöglicht die Identifizierung ihrer Vorfahren, diese nachträglich taufen lassen zu können, und so ihre Seelen zu retten. Im nach eigenen Angaben größten Familienarchiv der Welt in Salt Lake City in den USA sollen bereits rund zwei Milliarden Personalien zusammengetragen worden sein.

  • Datum 18.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/53p0
  • Datum 18.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/53p0