1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Ahmad Kamal Abu Al-Magd: Diskussionskultur eigentlicher Schutz vor Kampf der Kulturen

Beauftragter für den Dialog der Kulturen bei der Arabischen Liga im Interview mit DW-RADIO/Arabisch

Eine "Diskussionskultur" sei der "eigentliche Schutz vor einem Kampf der Kulturen". Das sagte Ahmad Kamal Abu Al-Magd, Beauftragter für den Dialog der Kulturen bei der Arabischen Liga, am 18. Januar 2002 in einem Interview mit DW-RADIO/Arabisch. Der Terrorismus gehe alle an. Erst dessen Wahrnehmung als gemeinsame Gefahr bringe die Menschen zur Zusammenarbeit, so Abu Al-Magd. Die arabisch-islamische Welt sei nicht auf Gewalt ausgerichtet, sondern offen für ein friedliches Zusammenleben. "Diese darf nicht für Taten einzelner verantwortlich gemacht werden. Nur der Dialog zwischen den Kulturen kann dem Terrorismus den Nährboden entziehen."
Der ehemalige ägyptische Kulturminister und Juraprofessor Abu Al-Magd wurde am 3. Januar 2002 vom Generalsekretär der Arabischen Liga, Amr Moussa, zum Beauftragten für den Dialog der Kulturen ernannt.
18. Januar 2002
13/02