1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Afrika-Geschäft belastet indischen Mobilfunkkonzern

Der milliardenschwere Zukauf von Geschäften in Afrika bereitet Indiens größtem Mobilfunkkonzern Bharti noch keine Freude. Der Gewinn fiel in dem im Dezember geendeten dritten Quartal auch wegen Währungsschwankungen um 41 Prozent auf rund 13 Milliarden Rupien (rund 204 Millionen Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem geringeren Gewinnrückgang gerechnet. Der Umsatz legte um 53 Prozent auf 2,47 Milliarden Euro zu.