1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Afghanistan: Wie Kooperativen mehr Stabilität schaffen

Ausländische Truppen bereiten sich darauf vor, dass Land zu verlassen, doch befriedet ist Afghanistan noch lange nicht. Aktuelle Studien über die Zukunft Afghanistans fallen pessimistisch aus. Laut dem Bericht der International Crisis Group drohe der afghanischen Regierung nach dem Abzug der internationalen Truppen ein Scheitern. Umso wichtiger sind Aufbauprogramme, die Arbeitsplätze schaffen. Der International Fund for Agricultural Development (IFAD) hat in der östlichen Provinz Nangarhar nahe der pakistanischen Grenze den Aufbau mehrerer Kooperativen unterstützt. In einer neuen Fabrik wird bald die produzierte Milch weiterverarbeitet. Arbeitsplätze - auch für Frauen - wurden geschaffen. Das führt zu mehr Stabilität in der Region.

Video ansehen 02:22

Der International Fund for Agricultural Development (IFAD) hat in der östlichen Provinz Nangarhar nahe der pakistanischen Grenze den Aufbau mehrerer Kooperativen unterstützt. In einer neuen Fabrik wird bald die produzierte Milch weiterverarbeitet. Arbeitsplätze - auch für Frauen - wurden geschaffen. Das führt zu mehr Stabilität in der Region.