1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Afghanistan-Sonderbotschafter fordert Erweiterung des Schutztruppen-Mandats

Gunter Mulack im Interview mit DW-TV

Die ISAF-Truppen in Afghanistan sollten auch außerhalb Kabuls patrouillieren. Das sagte Gunter Mulack, Bundesbeauftragter für den Wiederaufbau Afghanistans und den europäisch-islamischen Kulturdialog, in einem Interview mit DW-TV. Mulack wörtlich: "Wenn die Kapazitäten vorhanden sind, wäre das sehr wünschenswert, denn wir müssen die Sicherheit auch außerhalb Kabuls gewähren können." Das sei vor allem für die Versorgung der Bevölkerung mit Hilfstransporten wichtig, so Mulack weiter gegenüber dem deutschen Auslandsfernsehen in Berlin.

12. September 2002
141/02