1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Adina aus Rumänien

Ihre eigene Deutschlehrerin hat Adina so sehr inspiriert, dass sie selbst die Sprache unterrichten wollte. Mit Leidenschaft setzt sie sich für die Schaffung von Partnerschaften mit deutschen Schulen ein.

Audio anhören 06:04

Adina aus Rumänien

Name: Adina

Land: Rumänien

Beruf: DaF-Lehrerin an einem Gymnasium in Lugoj

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich in einem Gebiet Rumäniens lebe, in dem es eine deutsche Minderheit gibt, dem Banat. Der deutsche Einfluss macht sich z.B. nicht nur in der Architektur bemerkbar, sondern auch in der Sprache. Manche rumänischen Wörter klingen ähnlich wie deutsche. Manchmal bedeuten sie auch dasselbe.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Es gibt zahlreiche. Hervorzuheben sind Dresden, aber auch Saarlouis im Saarland. Hier ist nämlich unsere deutsche Partnerschule angesiedelt.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Die Entscheidung fällt schwer, da mir viele Bücher gefallen. Wenn ich aber die Wahl hätte, dann vielleicht „Ansichten eines Clowns“ von Heinrich Böll.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Grammatik und natürlich das freie Sprechen. Hier wäre es hilfreich, wenn mehr der Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekämen, nach Deutschland zu kommen, um Sprache und Kultur vor Ort kennenzulernen.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Wenn meine Schülerinnen und Schüler die Sprachprüfungen DSD I und DSD II bestehen. In Erinnerung ist mir auch noch eine frühere Schülerin, die keine deutschen Wurzeln hatte. Sie hat bei der nationalen Spracholympiade den ersten Platz gemacht und später auch Deutsch an einer rumänischen Universität studiert.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads