1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Adecco zieht erste Konsequenzen

Nach den jüngsten Turbulenzen um Buchhaltungs- und Kontrollprobleme hat der Schweizer Personalvermittler Adecco das Schweigen gebrochen und Konsequenzen gezogen. Finanzchef Felix Weber und der Chef von Adecco-Staffing-Nordamerika, Julio Arrieta, treten ab, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Der weltweit grössten Personalvermittlungskonzern hatte am Montag die Märkte mit einer kurzen Mitteilung in Aufregung versetzt, in denen von erheblichen Schwächen bei der internen Kontrolle und offenen Fragen in der Buchführung die Rede war. Das Unternehmen habe Massnahmen ergriffen, um die Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Buchprüfern und den Behörden zu lösen, teilte Adecco am Freitag weiter mit.
  • Datum 16.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ZqP
  • Datum 16.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ZqP