1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

ACS kommt Hochtief-Übernahme näher

Im monatelangen Kampf um Deutschlands größten Baukonzern Hochtief steht der spanische Konkurrent ACS kurz vor einem wichtigen Etappenziel. Bis zum 24. Dezember habe ACS durch ein Tauschangebot insgesamt 1,55 Millionen Hochtief-Aktien erworben, teilte ACS am Montag mit. Damit hält der spanische Bieter eigenen Angaben zufolge nun 29,27 Prozent der Anteile an Hochtief und kommt damit der wichtigen 30-Prozent-Marke näher. Das Übernahme-Angebot von ACS an die Hochtief-Aktionäre läuft noch bis zum 29. Dezember. Sollte ACS die Marke von 30 Prozent überspringen, könnte die Firma nach deutschem Übernahmerecht weitere Anteile kaufen, ohne ein neues Pflichtangebot abzugeben.