1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Acrylamid in Lebensmitteln

Das Verbraucherministerium hat im Zusammenhang mit dem Krebs erregenden Acrylamid Ergebnisse aus 1.000 Lebensmittel-Proben veröffentlicht. Seit Beginn einer Minimierungsstrategie von Bund und Ländern im Sommer sei der Acrylamid-Gehalt in einigen Lebensmitteln bereits gesunken, teilte der Staatssekräter im Verbraucherministerium, Andreas Müller mit. Vor allem Hersteller von Kartoffelchips und Knäckebrot hätten erste Erfolge erzielt. In ganz Deutschland wurden Pommes Frites, Bratkartoffeln, Chips und Getreideprodukte getestet. Acrylamid entsteht beim Backen, Rösten und Braten stärkehaltiger Lebensmittel.

  • Datum 04.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2xpI
  • Datum 04.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2xpI