1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

"Acqua alta" in Venedig

Touristen in Venedig müssen derzeit zu den Gummistiefeln greifen: Nach tagelangem Regen steht das Wasser kniehoch auf dem Markusplatz. Vielen Gästen in der italienischen Stadt blieb nichts anderes übrig, als über Holzstege zu ihren Hotels zu balancieren. Auch am Donnerstag (15. November 2001) konnten die Behörden noch keine Entwarnung geben. Das Hochwasser sei zeitweise sogar schlimmer gewesen als zu Jahresbeginn. Damals hatten die Venezianer einen "historischen Rekord" gemeldet. Die Lagunenstadt war fast zwei Wochen lang überschwemmt. Derzeit gibt es im Durchschnitt 80 Mal im Jahr "Acqua alta" in Venedig.