1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Welt

Achtung, Donald Trump: Diese Kandidaten sind skurriler als Sie!

Donald Trump ist sicher der seit langem ungewöhnlichste Präsidentschaftskandidat einer der beiden großen US-Parteien. Doch verglichen mit einigen anderen Bewerbern für das Weiße Haus wirkt Trump fast schon normal.

Sie sind US-Amerikaner, älter als 35 und haben Internetzugang und etwas Zeit? Dann können auch Sie offizieller Präsidentschaftskandidat werden. Parteizugehörigkeit oder politische Erfahrung sind nicht notwendig. Sie müssen lediglich ihre Kandidatur-Erklärung online bei der US-Wahlbehörde Federal Election Commission (FEC) ausfüllen und einreichen und schon sind Sie auf dem Weg ins Weiße Haus.

1721 Menschen haben dies bereits getan und sich #link:http://www.fec.gov/press/resources/2016presidential_form2nm.shtml:bei der FEC# registriert. Damit sind sie offizielle Präsidentschaftskandidaten für das Jahr 2016. Während manche Aspiranten es bei der Registrierung beließen, haben andere ihre eigenen Wahlkampagnen gestartet. Hier sind fünf skurrile Präsidentschaftskandidaten, die Donald Trump langweilig erscheinen lassen.

Vermin Supreme

Vermin Supreme ist ein Wahlkampf-Veteran. Mit seinem Markenzeichen - einem Stiefel als Kopfbedeckung - hat er schon an zahlreichen Wahlen in den USA teilgenommen. Das sind Supremes Wahlversprechen - sollte er Präsident werden: ein Pony für jeden Amerikaner und die Einführung der Zahnputzpflicht, um endlich den Kampf gegen die Zahnfleischentzündung zu gewinnen.

Jeffrey Wagner

Jeffrey Wagner verfügt ebenfalls über politische Erfahrung. Er trat bei der Bürgermeisterwahl in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota an. Seine Kandidatur für die Democratic-Farmer-Labor-Party war zwar nicht erfolgreich. Aber da einige seiner Wahlkampfvideos - so wie der Love Train - im Internet ein viraler Hit waren, bewirbt sich Wagner jetzt für das wichtigste politische Amt der Welt.

Banana for President 2016

Die Banana for President-Kampagne zielt geschickt auf die Wählergruppe, die von den traditionellen Politikern enttäuscht sind. Der Wahlkampfslogan: Niemand liefert Ergebnisse wie eine Banane.

Prinzessin Oawlawolwaol

Wer ist Prinzessin Oawlawolwaol? Sie sagt es unübertrefflich in ihren eigenen Worten im englischen Original: "Eine Frau, die ein Land repräsentiert für das wir alle stehen und den gesamten universalen Fluss mit seinen Zielen vereint." Und was sind Prinzessin Oawlawolwaols Ziele als Präsidentin? "Ich freue mich darauf, Ihnen allen als echte Prinzessin auf dem Stuhl des Präsidenten zu dienen."

Andrew D. Basiago

Andrew D. Basiago beschreibt sich selbst als eine bekannte Persönlichkeit der Wahrheitsbewegung. Für das Amt des US-Präsidenten qualifiziert ihn nach eigener Aussage seine Tätigkeit als Zeitreisender und Mars-Erforscher im Rahmen zweier streng geheimer US-Verteidigungsprojekte sowie sein vergleichsweise eher profaner Beruf als "kämpferischer Anwalt".

WWW-Links