1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Achtjähriger in den USA wegen Mordes angeklagt

Eine Mutter geht in die Disko und lässt ihre einjährige Tochter bei einer Gruppe Kinder zurück. Ein Achtjähriger erschlägt das weinende Baby. Er wird wegen Mordes angeklagt.

"Dies ist einer der traurigsten Fälle, die ich in 22 Jahren Polizeidienst erlebt habe", sagte Sean Edwards, der Sprecher der Polizei von Birmingham im US-Bundesstaat Alabama.

Nach seinen Angaben spielte sich das tragische Geschehen folgendermaßen ab: Eine 26-jährige Mutter wollte in der Nacht zum 12. Oktober mit einer Freundin in eine Diskothek in Birmingham gehen und ließ deshalb ihre einjährige Tochter bei einer Gruppe von fünf Kindern im Alter von zwei bis acht Jahren zurück. Diese Kinder seien über Stunden von keinem Erwachsenen beaufsichtigt worden, teilte Edwards mit.

Tödliche Prügelattacke

So konnte niemand den Achtjährigen stoppen, der auf das Baby einprügelte, offenbar weil es nicht aufhörte zu weinen. Das kleine Mädchen erlitt durch den Angriff des Jungen ein Schädel-Hirn-Trauma und schwere innere Verletzungen, an denen es schließlich starb.

Die Mutter wurde wegen fahrlässiger Tötung angeklagt und gegen die Zahlung einer Kaution von 15.000 Dollar vorerst auf freien Fuß gesetzt. Welche Strafe dem des Mordes angeklagten Jungen droht, ist bislang unklar.

Kinder töten Kinder

Anklagen gegen Kinder wegen der Tötung anderer Kinder sind in den USA ungewöhnlich, aber nicht neu. Anfang Oktober wurde im Bundesstaat Tennessee ein 11-Jähriger wegen Mordes an einem acht Jahre alten Nachbarsmädchen angeklagt. Er hatte sie während eines Streits um eine Puppe mit dem Gewehr seines Vaters erschossen.

Als einer der jüngsten Angeklagten in der Geschichte der US-Justiz wurde der 13-jährige Lionel T. 2001 wegen der Tötung einer Sechsjährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wurde aber drei Jahre später entlassen, das Urteil wurde in eine zehnjährige Bewährungsstrafe abgeändert.

wl/se (dpa, afp)