1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Achtelfinale: Bayern-Gala in Lissabon

Der FC Bayern kann doch noch gewinnen. Bei Sporting Lissabon ist den Münchenern der Befreiungsschlag gelungen. Auch Chelsea gewinnt, Real Madrid verliert gegen Liverpool.

Jubel Franck Ribery und Bastian Schweinsteiger

Franck Ribery war der Mann des Abends

Die Bayern haben sich in Lissabon den Bundesliga-Frust von der Seele geschossen und bei Sporting überzeugend mit 5:0 gewonnen. Dabei hatten die Münchener in der ersten Halbzeit zunächst Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Nach einer Ecke rettete Philipp Lahm per Kopf auf der Linie. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit dann die Überraschung. Franck Ribery schloss ein schönes Solo mit dem 1:0 für Bayern ab. In Halbzeit zwei stellten Miroslav Klose, erneut Ribery – diesmal per Foulelfmeter – und zwei Mal Luca Toni den 5:0-Endstand her.

Jürgen Klinsmann schaut skeptisch

In der ersten Hälfte musste Klinsmann noch zittern

Trainer Jürgen Klinsmann war erleichtert. Der Druck auf ihn war nach dem schlechten Start in die Bundesliga-Rückrunde hoch gewesen. "Es war eine beeindruckende Vorstellung", lobte Klinsmann seine Mannschaft. "Das 1:0 war der Knackpunkt. Damit haben wir Sporting den Zahn gezogen." "Wir haben uns anfangs schwer getan, aber nach dem 2:0 lief es", analysierte Manager Uli Hoeneß nach dem Spiel. "Wir können hoch zufrieden sein." Und das Rückspiel ist nach diesem höchsten Sieg der Bayern in der Champions League nur noch Formsache.

Chelsea und Liverpool siegen

Didier Drogba

Drogba erzielte das entscheidende Tor gegen Juventus

In den weiteren Mittwochspartien setzte sich der FC Chelsea mit 1:0 gegen Juventus Turin durch. Didier Drogba erzielte das Tor des Tages. Real Madrid unterlag dem FC Liverpool mit 0:1. Yossi Benayoun hatte getroffen. Außerdem trennten sich Villareal und Panathinaikos Athen 1:1. Nachdem Georgios Karagounis die Griechen in Führung gebracht hatte, glich Giuseppe Rossi per Foulelfmeter aus.

Bereits am Dienstag hatten sich Inter Mailand und Manchester United 0:0 getrennt, Arsenal schlug den AS Rom mit 1:0, Olympique Lyon und Barcelona spielten 1:1. Und auch beim Duell Atletico Madrid gegen Porto gab es keinen Sieger: der Endstand 2:2. Die Rückspiele im Achtelfinale finden in zwei Wochen am 10. und 11. März statt.


Alle Partien im Überblick:

Achtelfinale Champions League, Hinspiele

Sporting Lissabon - Bayern München 0:5

FC Chelsea - Juventus Turin 1:0

FC Villarreal - Panathinaikos Athen 1:1

Real Madrid - FC Liverpool 0:1

Atletico Madrid - FC Porto 2:2

Olympique Lyon - FC Barcelona 1:1

FC Arsenal - AS Rom 1:0

Inter Mailand - Manchester United 0:0

Audio und Video zum Thema