1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Abschlussgottesdienst des Katholikentages in Mannheim

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses

Der Ehrenhof des Mannheimer Schlosses

Der Ehrenhof des Mannheimer Schlosses

Hauptzelebrant und Prediger ist Erzbischof Dr. Robert Zollitsch. Die kirchliche Leitung hat Dominik Frey. Der feierliche Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Kammerchor Capella Crucis, Junger Chor Heilig Geist Mannheim und dem Motettenchor Mannheim, sowie vom Bläserensemble des Nationaltheaters Mannheim und einem Jazzquartett. Die musikalische Gesamtleitung hat Mannheims Kirchenmusikdirektorin Brigitte Fröhlich.

Der Abschlussgottesdienst findet auf dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses statt. Das Schloss Mannheim entstand etwa 1720 unter dem Kurfürst Carl Philipp als eines der größten Barockschlösser am Oberrhein. Mit seinem großflächigen Innenhof, dem Ehrenhof, ist das Schloss ein sehr beliebter Veranstaltungsort.

„Einen neuen Aufbruch wagen“, so lautet das Leitwort des diesjährigen Katholikentages. In der Predigt geht Erzbischof Dr. Robert Zollitsch auf dieses Leitwort ein und betont die Bedeutung eines Neuaufbruchs für die Kirche von heute. Neu aufzubrechen heiße viel mehr, als nur von vorne zu beginnen. Für die Christen gehöre er vielmehr zum Grund des Daseins. Nur weil schon die ersten Christen aufgebrochen sind, konnte der Glaube weitergetragen werden. Gleichzeitig, so der Erzbischof, ist ein Aufbruch auch immer ein Wagnis. Denn man weiß nicht, was auf einen zukommen wird, sobald man das Gewohnte verlässt und sich auf neue Wege einlässt. Neu aufzubrechen ist damit auch ein Protest gegen jeglichen Gewohnheitstrott, der sich allzu oft nicht nur in unserer Gesellschaft, sondern auch in der Kirche eingeschlichen hat.

Die Konzelebranten des Gottesdienstes sind Nuntius Erzbischof Dr. Jean-Claude Perisset, Erzbischof Salvador Pinero Garcia-Calderon, Vorsitzender der peruanischen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Gebhard Fürst aus Rottenburg-Stuttgart, Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller aus Regensburg und Dekan Karl Jung aus Mannheim.

Der 98. Katholikentag in Mannheim steht in einer langen Tradition. Schon seit 1848 werden in Deutschland Katholikentage als große Laientreffen veranstaltet. Sie finden jedes Mal an einem anderen Ort statt.