1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Abschiedskonzert von Modern Talking

Buh-Rufe, Pfiffe, fassungslose Gesichter: Vor 13.000 enttäuschten Fans hat das deutsche Pop-Duo Modern Talking fünf Jahre nach seinem furiosen Comeback wieder "Good bye" gesagt. Auf ihrem Abschiedkonzert in Berlin würdigten sich Produzent Dieter Bohlen (49) und Sänger Thomas Anders (40) am Samstagabend keines einzigen Blickes. Binnen 90 Minuten präsentierten die beiden Musiker ihre Hits - von "You're My Heart, You're My Soul" bis "Victory". Mit den Worten "Bleibt gesund, bis bald" (Bohlen) und "Danke" (Anders) verschwanden sie von der Bühne - und gaben keine einzige Zugabe.

"Ich muss Euch sagen, mit Modern Talking ist es vorbei", hatte Erfolgsproduzent Bohlen vor zwei Wochen auf einem Konzert in Rostock völlig überraschend verkündet. Daraufhin wurden mit Ausnahme des Berliner Konzertes alle geplanten Auftritte der Tour gestrichen. Modern Talking hatte sich Ende 1987 schon einmal überraschend getrennt - zwei Jahre nach der Gründung.