1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Abschied von der D-Mark: Run auf Landeszentralbanken

Deutlich mehr Kunden als in den vergangenen Wochen haben am Donnerstag zum Abschied von der D-Mark ihre alten Währungsbestände zum Umtausch bei den Banken gebracht. Der Andrang sei sehr groß, sagte der stellvertretende Direktor der Landeszentralbank von Berlin und Brandenburg, Michael Weber. Mehrere hundert drängten sich demnach seit dem Morgen in der Schalterhalle der Bundesbank-Filiale. Schon in den vergangenen Tagen hätten täglich bis zu 600 Kunden D-Mark-Beträge und ausländische Währungen in Euro tauschen wollen. Grund für den Run sei möglicherweise, dass viele Kunden durch das Ende der Annahme von Mark durch den Handel am Donnerstag aufgeschreckt worden seien. D-Mark-Beträge würden von den Landeszentralbanken jedoch zeitlich unbegerenzt und kostenlos in Euro getauscht, betonte Weber. Bis Ende März würden auch noch die alten Währungen der anderen Euro-Staaten gewechselt.
  • Datum 28.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1tSn
  • Datum 28.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1tSn