1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Abriss Ostmoderne

Palast der Republik (Foto: ap)

Heute ist vom Palast der Republik nicht ein Stein mehr zu sehen. Mit dem Vorzeige-Bau auf dem Schlossplatz in Berlin musste auch vielleicht das Symbol der DDR schlechthin daran glauben.

Er beherbergte seit 1976 mit der Volkskammer das Parlament der DDR, wurde aber auch als Kulturhaus genutzt. 2003 beschloss der Bundestag den Abriss – nach erfolgter Asbestsanierung. Proteste aus dem In- und Ausland blieben ohne Erfolg. Der Petitionsausschuss des Bundestages behandelte 880 Einwände gegen den Abriss, die allesamt abgelehnt wurden. Immerhin: Die Kellergeschosse bleiben vollständig erhalten - und sollen bei einer Neubebauung genutzt werden.

Autor: Christoph Richter

Redaktion: Oliver Samson

Die Redaktion empfiehlt