1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Abenteuern auf der Spur

Sie denken bei Hitze nicht an einen Museumsbesuch? Sollten Sie aber. Denn dort gibt es neben Kunst auch Klimaanlagen. Oder Sie schauen sich gleich Chagall in San Francisco an - bei angenehmen 22 Grad Außentemperatur.

default

Das Museum für moderne Kunst in San Francisco präsentiert bis zum 4. November eine umfassende Marc-Chagall-Retrospektive. Unter den 65 Gemälden und 88 Zeichnungen

Marc Chagall Aquarell

Rabbi, von Marc Chagall

des legendären russisch-französischen Malers sind zahlreiche selten gezeigte Werke, wie seine Illustrationen zu den Fabeln des französischen Dichters La Fontaine. Nach Paris ist das Museum of Modern Art in San Francisco der einzige Ausstellungsort für die Chagall-Präsentation.

Täglich außer mittwochs von 10.00-18.00 Uhr, donnerstags und freitags bis 21.00 Uhr;

Den Haag stellt erstmals Hans Holbein vor

Porträt von Hans Holbein - The Younger

Mit Hilfestellung durch die britische Königin stellt das Museum Mauritshuis in Den Haag vom 16. August an erstmals in den Niederlanden das Werk des aus Augsburg stammenden Malers Hans Holbein (1497-1543) vor. Aus ihrer Privatsammlung in Schloss Windsor leiht die Monarchin 15 Zeichnungen des Hofmalers von Heinrich VIII. aus. Bis zum 16. November sollen sie zusammen mit 20 Gemälden und einigen Miniaturen vom besonderen Können des Malers charaktervoller Porträts zeugen. Zu Leihgaben aus anderen Sammlungen gehören neben zwei Werken aus dem Mauritshuis die Darmstadt Madonna der Hessischen Hausstiftung sowie Gemälde aus Dresden, Braunschweig, Paris und Washington.

Täglich 10-17 Uhr

Brescia zeigt Werke der Sammlung Ghez

Gemälde von Picasso

"Sitzende Frau" von Pablo Picasso

Der Schweizer Kunst-Liebhaber Oscar Ghez (1905-1998) hat im Laufe seines Lebens mehr als 5000 Gemälde weltberühmter Künstler gesammelt, darunter zahlreiche Hauptwerke aus der Zeit zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1968 gründete er das Musée du Petit Palais in Genf, wo er in 30 Jahren mehr als 50 Ausstellungen organisierte. Der Palazzo Martinengo im norditalienischen Brescia zeigt unter dem Titel "Von Caillebotte bis Picasso: Hauptwerke der Sammlung Oscar Ghez" zahlreiche Bilder von Künstlern wie Corot, Renoir, Manet, Denis, Chagall und Vuillard. Die Ausstellung bleibt bis zum 16. November geöffnet.

9.30-19.30 Uhr; Montag geschlossen

Salzburg lockt mit Dubuffet

Jean Dubuffet porträtfoto Maler Kunst 1963

Jean Dubuffet

Auf die Spur eines Abenteuers lockt das Rupertinum Salzburg in seiner Sommerausstellung: In einer umfangreichen Retrospektive unter dem Titel "Jean Dubuffet - Spur eines Abenteuers" zeigt das Museum bis 19. Oktober rund 120 Werke des radikalen und innovativen französischen Künstlers. Mit Unterstützung der Fondation Dubuffet Paris sowie der Guggenheim Museen New York und Bilbao ist eine Ausstellung entstanden, die alle Schaffensphasen des vielfältigen Künstlers berücksichtigt. Von Werken aus den 1940er Jahren, als Dubuffet beginnt, "kunstfremde" Materialien, etwa Schmetterlingsflügel, in seine Malerei einzufügen, bis zum Spätwerk der 1980er Jahre sind zentrale Arbeiten zu sehen.

10 bis 18 Uhr, Mittwoch bis 21 Uhr

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.