1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

ABB meldet US-Behörden mögliche Schmiergeldzahlungen

Der Elektrotechnik- und Automationskonzern ABB hat den US-Behörden mögliche Schmiergeldzahlungen gemeldet. Es habe «verdächtige Zahlungen» in einem Land «im Mittleren Osten» gegeben, teilte der Konzern am Mittwoch in Zürich mit. Das sei bei einer Innenrevision festgestellt worden. Über diese Vorfälle seien das US- Justizministerium und die US-Börsenaufsicht SEC informiert worden. Die möglichen Gesetzesverstöße könnten Geldstrafen nach sich ziehen oder Konsequenzen für das ABB- Geschäft haben. Gegen mehrere Mitarbeiter seien disziplinarische Ermittlungen eingeleitet worden.

  • Datum 08.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7xSH
  • Datum 08.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7xSH