1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

9. Spieltag: Wochenende der Heimkehrer

Am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga gibt Hans Meyer sein Debüt auf der Trainerbank von Borussia Mönchengladbach. In Mannheim steigt das Spitzenspiel des Wochenendes. Und in Hannover fallen Tore. Garantiert.

default

Gut gekämpft, aber verloren: Kölns Milivoja Novakovic gegen Leverkusens Simon Rolfes

Es hätte der Tag des Christoph Daum werden können. An diesem Freitag feierte der Trainer des Aufsteigers 1. FC Köln seinen 55. Geburtstag und hoffte auf einen Sieg im rheinischen Derby bei Bayer Leverkusen, seinem früheren Arbeitgeber. Daum hatte vier Jahre lang erfolgreich in Leverkusen gearbeitet, bis er im Jahr 2000 wegen der Kokainaffäre fluchtartig Deutschland hatte verlassen müssen. Die Rückkehr Daums nach Leverkusen verlief nicht nach seinem Geschmack. Köln verkaufte sich teuer, verlor aber 0:2. Manuel Friedrich per Kopfball in der 68. und Theofanis Gekas mit einem Foulelfmeter in der 84. Minute erzielten die Treffer. Leverkusen schiebt sich damit zumindest bis Sonntag an die Tabellenspitze. Köln bleibt vorerst Neunter.

Starke Wölfe bei wiedererstarkten Bayern

Am Samstag kehrt Wolfsburgs Trainer Felix Magath mit seinen starken Wolfsburgern an seine alte Wirkungsstätte zum FC Bayern München zurück. Die Wölfe fahren als Tabellenfünfter in die Allianz-Arena. Die Bayern gewannen zwar die letzte Partie gegen Karlsruhe, rangieren vor der Partie aber immer noch auf einem enttäuschendem 11. Platz.

Miroslav Klose und Hamit Altintop vom FC Bayern München feiern Sieg über Schalke 04

Miroslav Klose freut sich mit Hamit Altintop über seinen Treffer gegen den Karlsruher SC

„Der FC Bayern hat durch zwei Erfolgserlebnisse in den letzten Tagen wieder in die Spur zurückgefunden. Zwei Siege hintereinander geben natürlich Selbstbewusstsein“, warnt Wolfsburgs Trainer Felix Magath.
Schalke hatte nach seinem erfolgreichen Auftritt im UEFA-Cup gegen Paris St. Germain nur einen Tag Pause und trifft in Gelsenkirchen auf die schwach in die Saison gestartete Bielefelder Arminia. Dabei macht Arminen-Trainer Michael Frontzeck vor allem Schalkes Stärke bei Standardsituationen zu schaffen: „Wie viele Spitzenmannschaften haben sie natürlich vier, fünf Spieler, die um die 1,90 m groß sind. Da müssen wir absolut konzentriert sein und eng am Mann stehen."

Derby mit Torgarantie

In Hannover steigt ein Nord-Derby: Hannover 96 trifft auf den SV Werder Bremen, eine Begegnung mit eingebauter Torgarantie, fielen doch in den vergangenen fünf Duellen 28 Tore. „Wir wissen, dass Werder Bremen ein Riesenpotential nach vorne hat. Aber ich glaube, dass meine Mannschaft gerade diesen Gegner jetzt auch braucht“, sagt 96-Coach Dieter Hecking mit Vorfreude auf die Begegnung.

Bei der Partie Energie Cottbus gegen Eintracht Frankfurt regiert das Abstiegsgespenst. Die Frankfurter konnten erst durch den Sieg im Nachholspiel gegen Karlsruhe unter der Woche die Rote Laterne abgeben. Cottbus ist mit nur fünf Punkten Vorletzter. Ein hochklassiges Spiel erwartet Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel deshalb nicht: „Es ist völlig normal, dass es zurzeit nur über den Kampf geht und das Spielerische darunter leidet. Aber über Leidenschaft und Einsatz erzwingen wir unser Glück."

Der alte Fuchs kehrt in seinen Bau zurück

Deutschland Fußball Trainer Hans Meyer

Zurück in Mönchengladbach: Hans Meyer

Im Gladbacher Borussia-Park gibt Hans Meyer sein Debüt auf der Trainerbank von Borussia Mönchengladbach im Spiel gegen den Karlsruher SC. Meyer hatte die Fohlen schon von 1999 bis 2003 betreut. Der alte Trainerfuchs hofft, dass er bei der Borussia relativ schnell etwas bewegen kann. Es gelinge nur, wenn sich in den Köpfen der Spieler etwas verändere, "nicht so sehr, weil der Trainer ein Wundertäter ist“. Meyer will "einfach mal gewinnen". Die Gladbacher sind seit fünf Bundesligaspielen ohne Sieg.

Spitzenspiel in Mannheim

Hoffenheim Spieler Vedad Ibisevic

Der beste Torschütze der Liga, Hoffenheims Vedad Ibisevic

Aufgrund der UEFA-Pokal-Spiele vom Donnerstag gibt es diesmal drei Partien am Sonntag. Der VfB Stuttgart trifft auf den VfL Bochum und Borussia Dortmund auf Hertha BSC Berlin. Und dann gibt es noch das Spitzenspiel: Die Nummer zwei nach acht Spieltagen gegen die Nummer eins. Die Überraschungsmannschaft 1899 Hoffenheim empfängt in Mannheim den Hamburger SV.

Audio und Video zum Thema