1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

9. Spieltag: Klinsmanns Sprung von der Klinge

Eine starke zweite Halbzeit seiner Mannschaft sichert Jürgen Klinsmanns Trainerjob beim FC Bayern. In Mönchengladbach gelingt das Comeback von Hans Meyer.

default

Eine halbe Stunde war gespielt in der Partie zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg, als die Münchener Fans anfingen, ihre Messer zu wetzen. Jürgen Klinsmann, ohnehin umstritten bei der Anhängerschaft des Rekordmeisters, war gerade dabei, die nächste Heimniederlage zu kassieren.

Trainer Felix Magath Bundesliga

Nur eine Halbzeit das Spiel dirigiert: Wolfsburgs Trainer Felix Magath

Und dann hätten auch die Verantwortlichen nicht mehr still halten können. Jürgen Klinsmann werde auch noch am 34. Spieltag auf der Trainerbank sitzen, hatten sie immer wieder beteuert - aber bei einer Pleite gegen Wolfsburg? Ausgerechnet gegen Wolfsburg, wo Bayerns Ex-Trainer Felix Magath die sportliche Verantwortung trägt.

Aber so weit kam es nicht, weil die Bayern zurückschlugen. Aus einem 0:2 machten sie ein 4:2. Wie ausgewechselt wirkten die Gastgeber. Was muss Klinsmann da in der Kabine für Worte gefunden haben!

Ein rüstiger Rentner

Hans Meyer Trainer Mönchengladbach Bundesliga

Hans Meyer erkärt Marko Marin das Fußballspiel

Auch in einer anderen Partie stand ein Trainer im Mittelpunkt: Hans Meyer saß beim Tabellenletzten Mönchengladbach erstmals seit fünf Jahren wieder auf der Bank. Ein Schritt zurück, mochte man meinen, ist der kauzige Coach doch inzwischen längst im Rentenalter. Aber der Personalwechsel zeigte sofort Wirkung: Gegen Karlsruhe schaffte Gladbach ein 1:0 - Meyers Wunschergebnis.

Frankfurt löst sich vom Tabellenende

Dramatisch und ebenfalls knapp das Spiel zwischen Cottbus und Frankfurt. Ramelow hatte die Cottbuser mit seinen zwei Treffern bereits wie sichere Sieger aussehen lassen, als Frankfurt zurückschlug und doch noch mit 3:2 gewann.

Der zweite Sieg innerhalb von nur vier Tagen, nachdem das Team von Trainer Friedhelm Funkel zuvor in der ganzen Saison noch kein Erfolgserlebnis feiern durfte. Cottbus ist durch die Niederlage nun das neue Tabellenschlusslicht.

Ein Topteam der letzten Jahre ist in diesem Herbst nur noch Mittelmaß: Werder Bremen kam in Hannover nicht über ein 1:1 hinaus. Allerdings fehlten mit Diego und Pizarro auch zwei Topleute.

Schalker Magerkost gegen Bielefeld

Ebenfalls enttäuschend: das 0:0 von Schalke 04 zu Hause gegen Bielefeld. Allerdings spiegelte das Ergebnis die Kräfteverhältnisse nicht korrekt wider. Denn Schalke hatte Chancen zu Hauf, aber auch gegen zehn Bielefelder - Kamper hatte nach einer Stunde Gelb-Rot gesehen - trafen sie das Tor nicht.

Fussball Bundesliga Bayer Leverkusen 1.FC Köln

Rassiges Derby, nach dem Leverkusen an der Spitze steht. Rolfes und Novakovic im Zweikampf

Bereits am Freitag war die Geburtstagsparty zum 55. für Kölns Trainer Christoph Daum gründlich misslungen. In Leverkusen, wo er vor acht Jahren nach seiner Kokainaffäre entlassen worden war, verlor der Aufsteiger mit 0:2. Leverkusen ist damit Tabellenführer - zumindest bis Sonntagabend. Denn dann treffen Hoffenheim und Hamburg aufeinander. Sollte diese Begegnung einen Sieger finden, so wird der der neue Spitzenreiter sein. Außerdem am Sonntag: Stuttgart gegen Bochum und Dortmund gegen die in dieser Saison überraschend starken Berliner.

Audio und Video zum Thema