1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

80 Jahre alte Witwe vertreibt Einbrecher mit Schwert

Jean Freke, eine 80 Jahre alte englische Witwe, hat zwei Einbrecher mit einem Schwert in die Flucht geschlagen. Die ehemalige UN-Mitarbeiterin arbeitete gerade an ihrem Testament, als sie Lärm an der Eingangstür ihres Hauses hörte. Sie sah nach und lief geradewegs in die Arme zweier Einbrecher. "Die haben mich gepackt und nach hinten geschubst, das ging ziemlich zur Sache", erzählte sie der "Times" (Donnerstagausgabe, 27.11.).

Der eine Mann habe sie auf den Boden geworfen, was sie "ein wenig nervös" gemacht habe. "Es gelang mir aber, wieder auf die Beine zu kommen und den Kampf fortzusetzen. Dann fiel mir ein, dass in der Zimmerecke ja noch mein Schwert war, das ich zur Selbstverteidigung habe." Da der Mann kurz davor stand, das unter dem Kissen ihres Lehnstuhls versteckte Scheckbuch zu finden, lockte sie den etwa 20- Jährigen in die Ecke, ergriff dann die fast einen Meter lange Waffe - ein altes Erbstück - und rief: "Raus hier!" Das ließen sich die Einbrecher nicht zwei Mal sagen und flohen ohne Beute. "Man tut, was man kann", sagte die alte Dame.

  • Datum 27.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4NQZ
  • Datum 27.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4NQZ