1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Russland

65. Putin-Geburtstag: Gegner festgenommen

Anhänger des inhaftierten Oppositionellen Alexej Nawalny sind landesweit auf die Straßen gegangen. Für den Abend ist eine Haupt-Kundgebung in Putins Heimatstadt Sankt Petersburg geplant.

Russland Pro-Nawalny- Demo | Moskau (Reuters/S. Karpukhin)

Wie hier in Moskau demonstrieren in mehreren russischen Städten Oppositionelle

Allein in Moskau kamen Hunderte Menschen zum zentralen Puschkin-Platz und skandierten „Russland ohne Putin!". Die Kundgebung war nicht von den Behörden genehmigt. Schon Stunden vor der Kundgebung in der früheren Zarenmetropole war ein Großaufgebot der Polizei beim Marsfeld am Newa-Ufer im Einsatz. Wie Vertreter der Opposition mitteilten, gab es vor allem in den Städten Twer und Samara im Zentrum des Landes Festnahmen. Geplant waren Kundgebungen in rund 80 Städten.

Russland Pro-Nawalny- Demo | Moskau (Reuters/T. Makeyeva)

Russische Polizisten beobachten die Anti-Putin-Proteste

Für den Abend war die - ebenfalls nicht erlaubte - Haupt-Demonstration in Putins Heimatstadt Sankt Petersburg angekündigt. Putin wurde in der zweitgrößten Stadt Russlands geboren und begann dort seine politische Karriere. Bereits im Vorfeld gab es landesweit Dutzende Festnahmen. Experten rechneten mit einem harten Durchgreifen der Polizei.

Nawalny: Kreml-Kritiker und möglicher Putin-Herausforderer

Alexej Nawalny ist einer der bekanntesten Kreml-Kriktiker und gilt als möglicher Herausforderer Putins bei der Präsidentschaftswahl - allerdings darf er nach Auffassung der Wahlkommission aufgrund einer Verurteilung wegen Betrugs nicht antreten. Im März und im Juni waren zehntausende Menschen dem Aufruf des 41-jährigen Anwalts zu Protesten gegen Putin gefolgt. Dabei kam es zu schweren Zusammenstößen zwischen der Polizei und den überwiegend jungen Demonstranten, hunderte Menschen wurden festgenommen.

Russland Oppositionsführer Nawalny in einer Kundgebung (picture-alliance/AP/dpa/Navalny's campaign/E. Feldman)

Alexej Nawalny bei einer Kundgebung im September 2017

Nawalny selber kann sich an den Demonstrationen nicht beteiligen, er befindet sich derzeit zum wiederholten Mal in Haft. Er sitzt wegen des mehrfachen Aufrufs zu nicht genehmigten Protesten für 20 Tage in Arrest. Er war Ende September festgenommen worden. Ein Moskauer Gericht hatte am Freitag eine Berufungsklage abgewiesen.

Präsident Putin wurde heute 65 Jahre alt; er wurde am 7. Oktober 1952 in Leningrad - dem heutigen Sankt Petersburg - geboren. Er ist seit dem Jahr 2000 an der Macht. Zwischen 2008 und 2012 war er Regierungschef. Mehrere Staatschefs verbündeter Ex-Sowjetrepubliken gratulierten ihm und bekräftigten ihre enge Partnerschaft mit Russland. Es wird erwartet, dass Putin im März 2018 für eine weitere Amtszeit kandidiert.

mas/jj (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema