1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

65. Jahrestag des Ausbruches des Zweiten Weltkrieges

Gedenkfeier auf der Westerplatte

Warschau, 1.9.2004, IAR - NACHRICHTENAGENTUR DES POLNISCHEN HÖRFUNKS, poln.

Die Feierlichkeiten anlässlich des 65. Jahrestages des Ausbruches des Zweiten Weltkrieges haben heute um 4 Uhr 45 auf der Westerplatte begonnen. Premierminister Marek Belka würdigte im Namen der Regierung die Verteidiger der Westerplatte und alle Personen, die für die Freiheit Polens während des Zweiten Weltkrieges gekämpft haben.

"Anlässlich des 65. Jahrestages des deutschen Überfalls auf Polen und des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges erweise ich im Namen der polnischen Regierung den Soldaten der Westerplatte die Ehre, die bereit waren, ihr Leben bei der Verteidigung Polens zu opfern und an ein unabhängiges und freies Polen glaubten", sagte Premierminister Marek Belka.

Er erinnerte auch an die Verteidiger des Postamtes in Gdansk (Danzig), die Gründer der Exilregierung und an die polnische Exilarmee sowie an die Pfadfinder aus der Formation "Szare Szeregi".

"Ich erweise den Opfern der Konzentrationslager, der Lager und Ghettos die Ehre und den Millionen Opfern des deutschen und des sowjetischen Überfalls auf Polen ...", sagte Premierminister Marek Belka. (...) (sta)

  • Datum 01.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Vxm
  • Datum 01.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Vxm