1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

61. Berliner Filmfestspiele

An zehn Tagen zeigt das traditionelle Filmfestival die bewährte Mischung aus Kunst und Kommerz. DW-RADIO und DW-WORLD.DE halten Sie über das Geschehen auf der Berlinale und rund herum auf dem Laufenden.

Leuchtreklame für die Internationalen Filmfestspiele am Potsdamer Platz in Berlin. (Foto: dapd)

Berühmte Regisseure und Schauspieler flanieren jeden Tag über den roten Teppich des Berlinale-Palastes. Stars aus Hollywood, aber auch aus Europa sorgenzusammen mit Jury-Präsidentin Isabella Rossellini allabendlich für Glamour.

Für die Deutsche Welle vor Ort: Berlinale-Reporter Jochen Kürten (Fotomontage: Simone Hüls/DW)

Vor Ort: Berlinale-Reporter Jochen Kürten

Traditionell ist das deutsche Kino sehr präsent. Bruno Ganz und Wim Wenders, Corinna Harfouch und Sandra Hüller kommen mit neuen Filmen. Im Wettbewerb um die Silbernen und Goldenen Bären sind diesmal einige Debütanten dabei. Anders als Cannes gibt die Berlinale vielen Newcomern eine Chance.

Politisch geht´s wieder im Forum zu, wo der engagierte Film aus allen Teilen der Welt präsent ist. Das Panorama, Kinder- und Jugendfilmreihen und die "Perspektive Deutsches Kino" vervollständigen das Programm. Die große Retrospektive der Berlinale gilt diesmal dem Werk des schwedischen Meisterregisseurs Ingmar Bergman. Berlinale-Chef Dieter Kosslick ist in diesem Jahr zum zehnten Mal für das größte Publikumsfilmfestival der Welt verantwortlich.