1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

5,7 Millionen für Freuds nackte Kate Moss

Ein Nacktporträt des Fotomodells Kate Moss (31), gemalt von dem britischen Künstler Lucian Freud (82), ist in London für umgerechnet 5,7 Millionen Euro versteigert worden. Das Ölbild des britischen Model brachte 3,9 Millionen britische Pfund, Experten hatten mit höchstens 3,5 Millionen Pfund gerechnet, wie eine Sprecherin des Auktionshauses Christie's nach der Versteigerung am Mittwochabend sagte. Der Name des Käufers wurde nicht preisgegeben.

Für die Öffentlichkeit war die Auktion die erste Gelegenheit, das 2002 fertiggestellte Bild mit dem Titel "Nacktes Porträt 2002" zu sehen. Es zeigt Kate Moss in den ersten Monaten ihrer Schwangerschaft auf einem Bett liegend. Ein amerikanischer Kunstsammler hatte das Bild vor zwei Jahren gekauft.

Freud, der zu den bedeutendsten Malern der Gegenwart gehört und ein Enkel des Psychoanalytikers Sigmund Freud ist, hat nur wenige Porträts von Prominenten gemalt. Ausnahme ist die britische Queen, die dem Künstler bereits Modell gesessen hat. Fotomodelle malt Freud nur ungern. Sie seien es zu sehr gewöhnt, sich zur Schau zu stellen, sagte Freud seinem Biografen William Feaver. Trotzdem hat er Kate Moss ihren Wunsch, gemalt zu werden, nicht abgeschlagen.

  • Datum 10.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6EDJ
  • Datum 10.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6EDJ