1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schweiz

494 Meter lange Hängeseilbrücke in den Schweizer Alpen eröffnet

Sie ist laut Zermatt-Touristik die längste Hängeseilbrücke der Welt - ein Rekord, der viele Zeitgenossen zur Überquerung des Grabengufers animieren wird. Für viele andere dürfte allein der Gedanke daran Horror sein.

Der Blick in den bis zu 85 Meter tiefen Abgrund ist durch Trittgitter inklusive (Foto: Valentin Flauraud)

Der Blick in den bis zu 85 Meter tiefen Abgrund ist durch Trittgitter inklusive

Eine fast 500 Meter lange Hängeseilbrücke lädt schwindelfreie Wanderer in der Schweiz seit Samstag zur Überquerung des Grabengufers bei Zermatt ein. Die Brücke in Randa im Mattertal ist 494 Meter lang und führt in teils 85 Metern Höhe über den Abgrund. Und der ist durch das Trittgitter zu sehen - Herzklopfen inklusive.

Die Schweizer Baufirma habe ein besonderes Dämpfungssystem eingebaut, so dass die Brücke kaum ins Schwingen gerate, teilte Zermatt Tourismus mit. Die Tragseile wiegen acht Tonnen. Das neue Bauwerk komplettiert eine zweitägige Wanderstrecke zwischen Grächen und Zermatt mit Blick auf das Matterhorn (4478 Meter).

Die ersten Benutzer der neuen Hängeseilbrücke im schweizerischen Randa (Foto: picture-alliance/dpa/KEYSTONE/V. Flauraud)

Sie trauen sich: Die ersten Benutzer der neuen Hängeseilbrücke im schweizerischen Randa im Mattertal

Die Brücke ersetzt eine frühere Version, die 2010 nach wenigen Monaten aus Sicherheitsgründen geschlossen werden musste. Steinschlag hatte das Bauwerk beschädigt. Seitdem mussten Wanderer 500 Höhenmeter ins Tal ab- und auf der anderen Seite wieder aufsteigen. Die neue Brücke ist den Angaben zufolge deutlich tiefer verankert.

Aus luftiger Höhe gesehen nur ein Strich in der Landschaft, doch mit jedem Meter Annäherung steigt der Nervenkitzel (Foto: Valentin Flauraud)

Aus luftiger Höhe gesehen nur ein Strich in der Landschaft, doch mit jedem Meter Annäherung steigt der Nervenkitzel

Die Hängeseilbrücke ist nach Angaben von Zermatt Tourismus nun die längste ihrer Art auf der Welt. Anfang Mai war im Harz eine 458 Meter lange Hängeseilbrücke für Fußgänger eröffnet worden. Sie schwebt 100 Meter über dem Staubecken der Rappbodetalsperre. Die Gesamtlänge des Bauwerks gibt der Betreiber in der Stadt Oberharz am Brocken mit 483 Metern an. Im russischen Sotschi überspannt eine Brücke dieser Art 439 Meter, in Reutte im österreichischen Tirol gibt es eine solche mit einer Länge von 405 Metern, die bis zu 110 Metern hoch in den Lüften schwebt.

sti/jj (dpa)