1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

47.000 Pleiten in sieben Monaten

In Deutschland sind von Januar bis Juli rund 47.000 Insolvenzen gemeldet worden. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, gingen dabei knapp 22.000 Firmen Pleite. Die offenen Forderungen der Gläubiger für die ersten sieben Monate des Jahres bezifferten die Gerichte mit 32,3 Milliarden Euro. Ein Vergleich dieser Ergebnisse mit den Vorjahreszahlen ist nach Angaben der Statistiker nicht sinnvoll, weil in Folge der Reform des Insolvenzrechts erheblich mehr Verfahren eröffnet und jetzt auch natürliche Personen einbezogen wurden.

  • Datum 22.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2rDE
  • Datum 22.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2rDE