1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

43 Prozent aller Bundesbürger begrüßen staatliches Eingreifen bei drohenden Firmenpleiten

Forsa-Umfrage im Auftrag von DW-TV

43 Prozent aller Bundesbürger sind der Ansicht, dass der Staat bei drohenden Firmenpleiten eingreifen soll. Diese Auffassung teilen vor allem die Bürger aus den neuen Bundesländern (54 Prozent gegenüber 40 Prozent der Bürger aus den alten Bundesländern).
Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von DW-TV. Forsa hatte am 3. und 4. April 2002 mehr als 1.000 Bundesbürger befragt.
Gegen ein staatliches Eingreifen votieren 53 Prozent der Bundesbürger - darunter insbesondere die Selbständigen (68 Prozent) und die formal besser Gebildeten (66 Prozent).

5. April 2002
51/02

  • Datum 05.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/23qz
  • Datum 05.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/23qz