400 Jahre Grachten in Amsterdam | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 15.06.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

400 Jahre Grachten in Amsterdam

Die schmalen Wasserwege mit ihren Brücken und Hausbooten sind weltweit bekannt und gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der niederländischen Hauptstadt. Seit 400 Jahren durchziehen die Grachten die Innenstadt von Amsterdam.

Video ansehen 04:34
Ursprünglich wurden das Grachtennetz als Entwässerungssystem und zum An- und Abtransport von Waren zu den Kaufmannshäusern angelegt. Heute sind die Boote meist mit Besuchern gefüllt, die bei einer Rundfahrt auf den Grachten die alten Kaufmannshäuser und historische Prachtbauten bewundern können. Auch als Wohnlage sind die Grachten sehr gefragt. Nicht von ungefähr trägt Amsterdam den Titel "Venedig des Nordens". Seit 2010 zählt der Grachtengürtel zum UNESCO-Welterbe. Euromaxx stellt die Stadtkanäle vor und zeigt einige der berühmten Grachtenhäuser, in denen teilweise noch die Nachfahren ihrer Erbauer leben.