1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

38-Stunden-Woche für Porsche Leipzig

Die etwa 300 Beschäftigten des Leipziger Porsche-Werkes arbeiten vom 1. August an 38 Stunden pro Woche und damit zwei Stunden weniger als bisher. Darauf einigten sich der Autobauer mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft IG Metall. Bisher seien die zwei Stunden für Qualifikationsmaßnahmen genutzt worden. Nach der Anlaufphase des Modells Cayenne könnten diese in Zukunft entfallen.
  • Datum 01.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3o1Z
  • Datum 01.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3o1Z