1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

"3440" - Das höchstgelegene Café Österreichs

Auf dem Pitztaler Gletscher ist im November das höchstgelegene Café Österreichs eröffnet worden. In nur sechs Monaten ist mit der Wildspitzbahn und dem "Café 3440" ein modernes Ensemble entstanden, das zum neuen Wahrzeichen Tirols werden soll.

Video ansehen 04:12

Auf 3440 Metern über dem Meeresspiegel hat das höchstgelegene Café Österreichs eröffnet, das passender Weise den Namen "Café 3440" trägt. Die Architektur des Ensembles soll sich harmonisch in die Landschaft des Hochgebirges einfügen. Der futuristische Bau des Cafés orientiert sich an der Formensprache der Gletscherwelt und erinnert von außen betrachtet an eine Schneeverwehung. Die größte Attraktion ist die frei schwebende Terrasse mit Glasfront, die den Besuchern ein 360-Grad-Panorama mit eindrucksvollem Blick auf die umliegenden Dreitausender bietet. Die extreme Lage war für die Konstrukteure und Erbauer eine große Herausforderung: innerhalb von knapp sechs Monaten wurde das Großprojekt unter der Leitung des Vorarlberger Architekturbüros Baumschlager Hutter Partners realisiert. Rund 20 Millionen Euro wurden in die Wildspitzbahn und das Café 3440 investiert.