1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

3:2 - Deutschland besiegt Uruguay

Kleines Finale, kleine Wertschätzung? Von wegen! Die junge deutsche Elf kämpfte verbissen um Platz drei und gewann knapp gegen starke Uruguayer. Die Partie im LIVE-Ticker zum Nachlesen.

Jansen trifft zum 2:2 (Foto: AP)

Die junge deutsche Elf wiederholt die starke Leistung von 2006 und wird Dritter. Gegen Uruguay setzt sich die Mannschaft von Jogi Löw in einer packenden und engen Partie knapp mit 3:2 (1:1) durch und überzeugte erneut mit tollem Kombinationsfußball. Eine Leistung, die hoffen lässt für kommende Turniere.

90.+3 Minute Abpfiff! Sofort danach ist Schluss: Deutschland ist 3. der WM 2010.

90.+2 Minute Riesen-Dusel! Der Freistoß von Forlan kracht an die Latte.

90.+2 Minute Friedrich bringt Suarez zu Fall - Freistoß kurz vor dem Strafraum.

90.+1 Minute Taktischer Wechsel: Tasci kommt für Özil.

90. Minute Dramatische Schlussphase: Uruguay drängt mit aller Macht auf den Ausgleich, aber die deutsche Abwehr steht.

89. Minute Abreu kommt für Cavani.

88. Minute Nächste Chance: Kießling scheitert freistehend mit einem Schuss über das Tor.

87. Minute Nun eröffnen sich Räume zum Kontern: Boateng scheitert an Muslera.

84. Minute Eine Charakterleistung der deutschen Elf: Nach Rückstand kämpft sich die Mannschaft von Jogi Löw wieder zurück und führt kurz vor dem Ende.

Sami Khedira wird gefeiert von Teamkollege Per Mertesacker (Foto: AP)

Die Entscheidung: Sami Khedira macht das 3:2 und wird gefeiert von Teamkollege Per Mertesacker

82. Minute 3:2! Sami Khedira macht es im zweiten Versuch! Nach einer Ecke von Özil herrscht Unordnung im Strafraum von Uruguay. Khedira nutzt die aus und staubt ab zur Führung.

81. Minute Kroos kommt für Jansen.

80. Minute Kießling verpasst eine scharfe Hereingabe knapp. Das wäre die Chance zur Führung gewesen.

79. Minute Uruguay wirkt eine Spur bissiger als die deutsche Elf.

78. Minute Wechsel bei Uruguay: Gargano kommt für Perez.

76. Minute Gute Chance für den gerade eingewechselten Kießling: Nach einem Übersteiger scheitert er an Muslera.

73. Minute Kießling kommt für Cacau.

71. Minute Die junge deutsche Mannschaft zeigt Charakter: Sie sucht die Entscheidung innerhalb der regulären Spielzeit. Cacau verzieht einen Ball in Bedrängnis über das Tor.

67. Minute Eine offene Partie nun, mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams kämpfen um den dritten WM-Platz.

65. Minute Wieder steht Butt im Mittelpunkt: Ein Abspiel des Torhüters gerät zur Vorlage für die Kicker aus Uruguay und Forlan scheitert aus spitzem Winkel am deutschen Torwart.

62. Minute Butt klärt gegen Suarez - die deutsche Nummer drei macht ein gutes Spiel.

59. Minute Auf der Gegenseite muss Friedrich sich in einen Ball schmeißen um die erneute Führung der Südamerikaner zu verhindern.

58. Minute Die Chance zur Führung für Deutschland. Özil kann eine Überzahl-Situation für die DFB-Elf nicht nutzen und vertendelt den Ball im Strafraum.

56. Minute 2:2! Der Ausgleich für Deutschland. Erneut sieht Uruguays Torhüter Muslera nicht gut aus. Nach einer Flanke von Boateng trifft Jansen per Kopf.

53. Minute Hat die deutsche Elf noch die Kraft für eine Antwort ?

Diego Forlan trifft zur Führung für Uruguay (Foto: AP)

Rückschlag: Diego Forlan trifft zur Führung für Uruguay

51. Minute 1:2! Traumtor durch Forlan! Auf der rechten Seite setzt sich Arevalo stark durch und legt ab in die Mitte zum blonden Starstürmer Diego Forlan, der mit einem Volleyschuss Butt keine Chance lässt.

48. Minute Glanztat von Butt! Erst rettet er mit vollem Körpereinsatz gegen Cavani und pariert dann auch den Nachschuss von Suarez.

46. Minute Der Ball rollt wieder. Beide Teams sind unverändert auf dem Spielfeld.

+++ Halbzeit +++

Im Regen von Port Elizabeth steht es 1:1. Die deutsche Mannschaft begann stark, war klar überlegen und erspielte sich die Führung durch den Jungstar Thomas Müller. Cavani brachte Uruguay mit seinem Treffer zurück ins Spiel. Die Südamerikaner waren danach engagierter und aggressiver in den Zweikämpfen. Bei der deutschen Mannschaft schlichen sich nach dem Ausgleich wieder Fehler ins System. Insgesamt ein leistungsgerechter Pausenstand.

45. Minute Schlitzohr Forlan zieht eine Ecke direkt aufs Tor - drüber.

45. Minute Muslera lässt einen eigentlich gefangenen Eckball fallen - aber kein Deutscher kann daraus Profit schlagen.

44. Minute Chance für Deutschland: Ein Freistoß von Schweinsteiger aus gut 25 Metern trifft sein Ziel nicht, da die Mauer gut gestellt war.

41. Minute Butt wirkt in seinem ersten Länderspiel von Anfang an sicher. Nur beim 1:1 war er machtlos.

36. Minute Weiter gehen starke Regenschauer über das Nelson-Mandela-Stadion von Port Elizabeth nieder. Der Rasen ist rutschig.

33. Minute Uruguay ist durch den Treffer selbstbewusster geworden und zurück im Spiel.

Edinson Cavani im Duell mit Per Mertesacker (Foto: AP)

Der Ausgleich: Edinson Cavani ist schneller als Per Mertesacker und trifft zum 1:1

28. Minute 1:1! Der Ausgleich. Perez luchst Schweinsteiger den Ball ab und passt zu Suarez. Letzterer setzt Cavani in Szene, der Butt souverän überwindet.

26. Minute Sehenswerter Angriff der deutschen Elf mit einem Kopfball Khediras, der aber bei der Flanke Özils klar im Abseits steht.

25. Minute Nun also doch Gefahr vor dem deutschen Tor: Mertesacker muss mit einem langen Ball einen Kopfball von Forlan abwehren.

24. Minute Keine Antwort der Uruguayer. Die "Celesten" wirken weiter harmlos.

20. Minute Es ist bereits der fünfte WM-Treffer für Müller, der als 20-Jähirger Chancen auf die Torjägerkrone hat. Ein Ausnahme-Talent.

Thomas Müller lässt Uruguays Torhüter Fernando Muslera keine Chance (Foto: AP)

Die Führung: Thomas Müller lässt Uruguays Torhüter Fernando Muslera in der 18. Minute keine Chance.

18. 1:0! Deutschland führt und es "müllert" wieder: Thomas Müller trifft per Abstauber nach einem fulminanten Schuss von Schweinsteiger aus der zweiten Reihe. Die Führung ist verdient.

17. Minute Uruguay wirkt etwas blass. Außer der Freistoß-Chance durch Forlan hatten die Südamerikaner wenig gute Offensivaktionen.

16. Minute Besonders Schweinsteiger überzeugt wieder als Schaltzentrale. Hinter dem Spanier Xavi hat er die zweitmeisten Ballkontakte im WM-Turnier.

15. Minute Die deutsche Elf spielt sicher und kombinationssicher. der Gegner wird früh gestört und der eigene Spielaufbau wirkt wieder überlegter. Gegen Uruguay klappt vieles, was gegen Spanien nicht gelingen wollte.

10. Minute Lattenkracher! Arne Friedrich war ganz nah dran an seinem zweiten Tor für die deutsche Nationalelf: Nach einer Özil-Ecke köpfte Friedrich den Ball in Bedrängnis an die Latte.

Cacau gegen Arevalo (Foto: AP)

Umkämpfte Partie mit Vorteilen für Deutschland: Hier duellieren sich Cacau und Arevalo.

7. Minute Der zweite Versuch war schon besser: Nur knapp streicht Forlans Schuss über das deutsche Tor.

6. Minute Erste Chance für Uruguay. Forlans Schuss bleibt in der Mauer hängen. Allerdings ging Cacau mit der Hand an den Ball und sieht Gelb.

3. Minute Etwas übermütig: Dennis Aogo sieht Gelb für ein hartes Einsteigen gegen seinen Gegenspieler.

1. Minute Der Ball rollt. Schiedsrichter Tellez hat das Spiel vor 38.000 Zuschauern Zuschauen angepfiffen.

Vor dem Anpfiff:

Zum letzten Mal erklingt bei dieser WM die deutsche Nationalhymne. Wieviel Spannung ist im jungen deutschen Team noch vorhanden?

Zum dritten Mal stehen sich Deutschland und Uruguay bei einer WM gegenüber und schon einmal kam es im kleinen Finale zu diesem Duell. 1970 gewann die deutsche Nationalelf bei der WM in Mexiko durch ein Tor von Wolfgang Overath mit 1:0.

In Port Elizabeth geht es erneut nicht um den WM-Pokal, sondern "nur" um Platz drei. Bundestrainer Joachim Löw gibt dabei wohl gezwungenermaßen einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance. Gegen Uruguay vertraut Löw auf der linken Seite im Mittelfeld auf den Hamburger Marcell Jansen, der Lukas Podolski vertritt. Der Kölner kann wegen eines grippalen Infektes ebenso nicht mitwirken wie Kapitän Philipp Lahm, für den Jérôme Boateng auf der rechten Seite der Viererkette spielt.

Jansen (l.) und Boateng (Foto: AP)

Jansen rückt ins Mittelfeld, Boateng auf die rechte Seite

Lahm wird ebenso wie Ersatztorwart Tim Wiese (Schleimbeutelentzündung) auf keinen Fall spielen. Miroslav Klose, der den führenden Brasilianer Ronaldo mit einem weiteren Treffer in der ewigen WM-Torjägerliste einholen würde, kann wegen eines eingeklemmten Ischiasnervs nicht von Beginn an spielen. Für ihn spielt der Stuttgarter Cacau zunächst als einzige Spitze. Im Tor steht der 36-jährige Jörg Butt, der bei seiner zweiten WM-Teilnahme nach 2002 zu seinem ersten WM-Spiel und seinem erst vierten Länderspiel kommt. Ersatztorwart ist diesmal die etatmäßige Nummer eins Manuel Neuer. In der Viererabwehrkette vor Butt kommt Dennis Aogo auf der linken Seite zu seinem ersten WM-Einsatz von Beginn an.

Die Aufstellung der deutschen Elf im Überblick: Butt - Boateng, Mertesacker, Friedrich, Aogo - Khedira, Schweinsteiger - Müller, Özil, Jansen - Cacau

Der Gegner aus Uruguay geht in Bestbesetzung ins Spiel. Die Aufstellung der Südamerikaner im Überblick: Muslera – Fucile, Lugano, Godin, Caceres - Maximiliano Pereira, Perez, Arevalo, Cavani – Suarez, Forlan.

Schiedsrichter der Partie ist der Mexikaner Benito Armando Archundia Tellez.

Autor: Joscha Weber
Redaktion: Calle Kops

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema