1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

30-Milliarden-Gebot für AT&T

Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone will einem Pressebericht zufolge 30 Milliarden Dollar für den US-Anbieter AT&T Wireless bieten. Der britische "Observer" nannte dabei am Sonntag (1.2.2004) keine genaue Quelle. Vodafone bezeichnete den Bericht als "Spekulation".

Das Management von AT&T Wireless plant derzeit den Verkauf und die Auflösung des eigenen Unternehmens. Die Deutsche Telekom hatte in der vergangenen Woche einer Übernahme von AT&T Wireless eine Absage erteilt.

An AT&T Wireless sind angeblich zahlreiche große Unternehmen der Branche interessiert. Nach Presseberichten soll etwa Cingular Wireless, ein Gemeinschaftsunternehmen von SBC Communications und Bellsouth rund 27 Milliarden Dollar für AT&T Wireless geboten haben. Als weitere Interessenten gelten die japanische NTT DoCoMo und die US-Firma Nextel Communications.